NEWS

WIE EIN BEWERBUNGS-COACHING AKADEMIKERN HILFT, BESSER BEIM VORSTELLUNGSGESPRÄCH ZU PUNKTEN

Geld ist wichtig, um die eigene Firma weiterzuentwickeln. Ob für eine Ladeneinrichtung, den neuen Online-Shop oder die Umsetzung eines Produktes – jeder versteht, dass eine gute Idee häufig Kapitalbedarf nach sich zieht. Die aktuelle Niedrig- bis Nullzinsphase sorgt sogar dafür, dass genug Geld im Markt verfügbar ist, das nur darauf wartet, für ein rentables Projekt abgeholt zu werden – theoretisch. Denn nur eine Idee zu haben, ist bei weitem nicht genug. Wer ernsthaft Kapitalgeber einbinden möchte, braucht einen soliden Businessplan. Und auch wer ohne Fremdkapital so richtig durchstarten will, sollte sich strukturiert Gedanken machen. 

Ob öffentliche Fördermittel, private Investoren oder Kreditgeber aus dem Freundes- und Familienkreis – Geld für geschäftliche Vorhaben sollte man nur verlangen, wenn man sich vorher solide überlegt hat, was damit geschieht – und dies auch schriftlich dokumentiert.

Ein professioneller Businessplan muss klar und logisch strukturiert sein und hat gewisse Mindestanforderungen, die in erster Linie davon abhängen, an wen sich das Dokument richtet:

  • Businessplan für den Eigenbedarf
  • Businessplan für öffentliche Fördermittel
  • Businessplan für Investoren

Am wichtigsten ist die objektiv nachvollziehbare Plausibilität – und Überzeugungskraft. In jeder Variante sollten die folgenden Fragen beantwortet werden:

  • Welche Unternehmerpersönlichkeit steht hinter dem Vorhaben?
  • Welche Erfahrungen bringen Sie mit?
  • Welche Hürden und Risiken bestehen (Transparenz ist hier sehr wichtig und schafft eine Vertrauensgrundlage)?
  • Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Vorhaben?
  • Wie kann Ihr Vorhaben zeitnah und mit System umgesetzt werden?
  • Wie ist die Marktsituation im Hinblick auf Wettbewerb, Preis und Durchdringung einzuschätzen?
  • Welche Erfolgschancen gibt es – und lässt sich die Aussicht auf die Erreichung Ihrer Ziele verbessern?
  • Wie kann das mit Ihrem Vorhaben verbundene Geschäftsrisiko minimiert werden?
  • Welche Finanzierungsmodelle kommt infrage – und wie kann das eigene Rating verbessert werden, um günstige Konditionen zu erhalten?

Wichtig: Businesspläne sollten auch bei Lesern, die nicht die Möglichkeit haben, sich mit Ihnen persönlich zu besprechen, Zusammenhänge erkennen lassen und möglichst alle Antworten liefern, dabei aber nicht durch zu komplexe oder nebensächliche Informationen überfordern.

Um einen professionellen Businessplan zu erstellen, bietet ecomex verschiedene Modelle des Businessplan-Coaching an. Erfahrene Experten des Berliner Karriere- und Gründerzentrums setzen sich dabei intensiv in Einzelgesprächen mit Ihrem Vorhaben auseinander, sind Ihr Sparring-Partner und unterstützen Sie dabei, Ihre Idee, Ihr Konzept und Ihre Gedanken in Form zu bringen. Natürlich schafft man das auch allein – allerdings erfordert das eine wesentlich steilere Lernkurve, mehr Zeit. Und letztlich ist die Wahrscheinlichkeit, eine gute Chance zu vergeben, dabei um ein Vielfaches höher.

zum Kontaktformular ecomex Karriere- und Gründerzentrum Berlin

ecomex GmbH & Co. KG
Bismarckstraße 73
10627 Berlin
Deutschland

030 33937100
030 33937101